Benutzerspezifische Werkzeuge
Navigation
 

Glocken Requiem Dresden XXI 2022 zum Antikriegstag am 1.9. / zum Internationalen Tag des Friedens am 21.9.

GLOCKEN REQUIEM DRESDEN XXI von H.Johannes Wallmann – zum Anti-Kriegstag am 1. September 2022

Putin, höre Dresdens Glocken!

das GLOCKEN REQUIEM DRESDEN (1995) auf soundcloud gratis (click here)

ARD-tagesthemen (12.2. 1995) zum GLOCKEN REQUIEM DRESDEN von H.Johannes Wallmann: ein Erlebnis von großer Kraft“.
Dresdner Neueste Nachrichten (DNN - 11./12. Februar 2012), noch 17 Jahre danach"Ich erinnere nur an das bewegende Glockenrequiem 1995, 
das die ganze Stadt in einen einzigen Klangkörper verwandelte und 50 000 Dresdner nur allein in den Straßen und Plätzen der Innenstadt
den Atem anhalten ließ.”

weitere Presse- und Hörerstimmen 1995 (click here)

Darmstadter Echo, 13.9. 2006, zu Wallmanns GLOCKEN REQUIEM XXI (die 2004 um Chorsätze auf deutsch/hebräisch/hocharabisch erweitere Fassung):
"Das 80 Minuten dauernde Requiem ist ein tief beeindruckendes und die Zuhörer bewegendes Werk, denn die Zeit des Zweiten Weltkriegs 
mitsamt Auschwitz bis hin zu den Terroranschlägen und den Konflikten unserer Tage wird hier zum Raum, zum Klangraum"
---

Achtung: Glocken klingen insbesonders im Freien und sehr großen Räumen, nicht in Wohnzimmern!

Es wird empfohlen, mit CD-Track 3 zu beginnen (denn Track 1+2 eignen sich nur für sehr große Hörfelder, wie sie zur Uraufführung in der gesamten Stadt Dresden 1995 gegeben waren).

---

Einladung an alle DresdnerInnen zum Anti-Kriegstag am 1. September 2022, 21.30 - 22;12 Uhr:

Glockenklänge zum ersten Anti-Kriegstag seit Beginn des Ukraine-Krieges

Um einem erneuten Weltkrieg eine geistig-kulturelle Barriere entgegen zu setzen, laden wir alle DresdnerInnen ein, am 1. September 2022, 21:30 – 22:12 Uhr im Dresdner Stadtraum das Erklingen des GLOCKEN REQUIEM DRESDEN von H.Johannes Wallmann zu ermöglichen / zu unterstützen:

  • Durch das sekundengenaue Live-Läuten der Dresdner Geläute entsprechend der Partitur des GLOCKEN REQUIEM DRESDEN von 1995 (PDF nebenstehend).
  • durch die CD-Wiedergabe der DeutschlandRadio-Aufnahme der weltweiten Rundfunk-Liveübertragung 1995 mittels Lautsprechern aus einem Fenster Ihrer Institution, Ihres Vereins, Ihres Geschäftes, Ihrer Privatwohnung.

Die CD (sie erschien 1995 zugunsten der internationalen Kinderhilfsorganisation terre des hommes) kann entweder durch eine Spende zugunsten von ukrainischen Kindern erworben oder ab 1.9. 2022 gratis digital hier heruntergeladen werden.

Sofern sich - wie bereits 1995 - Rundfunkanstalten an dem Projekt beteiligen, kann das GLOCKEN REQUIEM DRESDEN auch mittels Rundfunksendung durch Ihre Lautsprecher in den öffentlichen Raum ausgestrahlt werden.

Um beizutragen, dass die Schwelle zu einem dritten Weltkrieg nicht überschritten wird, möchte diese Kunstaktion ein weithin hörbares Zeichen gegen Putins Ukraine-Krieg setzen und dazu dieses weltweit einmalige GLOCKEN REQUIEM den Dresdner selbst in die Hand legen. Denn Glocken sind die „soundmarkers“ der europäischen Kultur. Und keine andere Stadt hat wie Dresden eine vergleichbare Glocken-Komposition mit solch einem Symbolwert für Moderne und Anthropozän.

Anders als Putin die russisch-orthodoxe Kirche gleichgeschaltet hat (und die Kirchen in den beiden deutschen totalitären Staaten es größtenteils waren), ist das GLOCKEN REQUIEM DRESDEN weder staats- noch kirchentreu. Sondern von Freiheit und integraler Verantwortung getragen und – über alle Unterschiede und Diskrepanzen hinweg – ein kraftvolles Zeichen der Einigkeit gegen Putins Angriffskrieg auf die Ukraine.

Dem Frieden und der zukunftstragfähigen Gestaltung der Welt.
Kindern als Trägern der Zukunft gewidmet.

gegen den Angriffskrieg auf die Ukraine und alle anderen Kriege

gegen Totalitarismus

im Gedenken an die vielen Millionen Toten der beiden Weltkriege und die Zerstörung Dresdens

im Bewusstsein, dass noch immer Menschen durch Kanonen und Bomben getötet werden

für Freiheit, integrale Verantwortung und gegen Dummheit, die Klimawandel/Artensterben verursacht

---

Veranstaltungshinweis der SLUB, 1.9. 2022, 18-21:30 Uhr // 15.8. 2022: der Komponist musste aus gesundheitlichen Gründen seine Teilnahme an diesen Veranstaltungen leider absagen:

Sächsische Landesbibliothek –Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) - 18 Uhr Klemperersaal / 19:30 Zentraler Lesesaal / 20:30 Foyer und Außengelände der SLUB (click here): GLOCKEN REQUIEM DRESDEN XXI von H.Johannes Wallmann

---

Die Partitur des GLOCKEN REQUIEM DRESDEN ist in 4 Parts unterteilt (nebenstehend als pdf)

Von den 4 Parts der Gesamtpartitur (1995, in denen die sekundengenauen Kompositionen für die einzelnen Geläute notiert sind, können Sie den jeweiligen Part (A, B, C oder D) für das Geläut Ihrer Kirche herunterladen, ausdrucken, binden und sich auf dieser Grundlage für Ihre Mitwirkung am Anti-Kriegstag 1.9. 2022, 21:30-22:12 Uhr vorbereiten. Wenn Sie Fragen haben, dann kommen Sie am 1.9. 2022, 18 Uhr, in den Klemperersaal der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) - Zellescher Weg 18, 01069 Dresden - wo diese Fragen vom Komponisten beantwortet werden können.

Bitte entnehmen Sie der nachfolgenden Liste, welche Dresdner Geläute/Kirchen in welchem Part enthalten sind:

in Part A sind enthalten die Glocken-Kompositionen für die Dresdner Geläute:

Kreuzkirche
Auferstehung
Coschütz
Gittersee
Christusk.Strehlen
Leubnitz-N.
Prohlis
Himmelfahrtskirche
Stephanus-Kirche
St.Paulus
Lucas-Kirche

in Part B sind enthalten die Glocken-Kompositionen für die Dresdner Geläute:

Lutherkirche
Diakonissenhausk.
Dreikönigskirche
St.Paul
St.Petri
Franz-Xaver-K.
Markus-K.
St.Joseph
Apostel
Weinberg
Mickten
Christ.K. Klotzsche
Alte Kirche 
Rähnitz

in Part C sind enthalten die Glocken-Kompositionen für die Dresdner Geläute:

Wilschdorf
Hofkirche
Annenkirche
Matthäus
Friedensk.
Phillippus
Heilandsk.
St.Mar.
Übigau
Briesnitz
Kaditz
Gorbitz

in Part D sind enthalten die Glocken-Kompositionen für die Dresdner Geläute:

Trinitatis
Herz Jesu
Thomask.
Versöhnungsk.
Heilig-Geist-K.
Loschwitz
Weißer Hirsch
St. Hubertus
St.Michael
Bethlehem
Nazareth
 

Hinweise für das Dresdner Live-Läuten zum Anti-Kriegstag am 1.9. 2022, 21.30 Uhr - 22.12 Uhr

  • Bitte beachten Sie die Agenda (die Aufführungshinweise), die jeweils auf den Seiten vor den Partitur-Parts A, B, C, D nachzulesen sind. 
  • unter jedem Geläute gibt es in der Partitur eine mit "Mik." bezeichnete Mikrofonzeile, die für die Rundfunk-Liveübertragung (1995) von Bedeutung war, darüber hinaus aber nicht beachtet werden muss.
  • Bitte achten Sie darauf, dass die Aufführung Ihres Parts des GLOCKEN REQUIEM DRESDEN am 1.9. 2022 funkuhr-genau 21:30 Uhr beginnt.
---
  • Sofern ein Geläut nach dem Februar 1995 umgebaut wurde, sollten vor allem die Einschwingzeiten der einzelnen Glocken festgestellt und in der vorliegenden Partitur (PDF nebenstehend) korrigiert werden. Sollten in ein Geläut neue Glocken eingefügt sein, sollten dieses Geläut entsprechend der Größe / des Gewichtes seiner Glocken geläutet werden. 
  • In der Partitur ist bei der jeweiligen Kirche die kleinste (und leichteste) Glocke eines Geläutes jeweils oben, die größte (und schwerste) Glocke jeweils unten notiert; die mittleren Glocken dazwischen. Was die kleinsten und was die größten Glocken sind, ist u.a. an den Gewicht-Angaben zu überprüfen.
  • Notfalls können auch - entsprechend der nachstehenden Hinweise - improvisierte Wechselspiele zwischen Klang und Stille, zwischen Einzelglocken und Gesamtgeläute realisiert werden.

Hinweise für das Live-Läuten in anderen Städten/Dörfern zum Internationlen Tag des Friedens am 21.9.

Wenn Sie sich mit den Geläuten Ihrer Kirche(n) oder der CD-Wiedergabe bzw. soundcloude-Wiedergabe an dieser Antikriegs-Aktion 2022 beteiligen wollen, so kann das folgendermaßen realisiert werden:

A) mit Glocken live:

  • die Uhrzeit ist Ihnen völlig freigestellt
  • Improvisierte Wechselspiele zwischen Klang und Stille, zwischen Einzelglocken und Gesamtgeläute
  • der Formverlauf Ihrer Improvisation sollte etwa der Komposition des GLOCKEN REQUIEM DRESDEN (1995) entsprechen (s.a. CD oder Partitur).
  • es sollte zwischen dem Erklingen einzelner Glocken, mehrererr oder dem jeweiligen Gesamtgeläut immer wieder viel Stille entstehen; etwa in Zeitrelationen des "Goldenen Schnittes": 13 Sekunden oder 21 Sekunden oder 34 Sekunden oder 55 Sekunden oder 89 Sekunden oder 144 Sekunden. Verwenden Sie am besten eine sekundengenau funktionierende Funkuhr.
  • die einzelnen Glocken können nacheinander einsetzen, aber auch gleichzeitig einsetzen und nacheinander aufhören. Auch hierbei sind Zeitrelationen des "Goldenen Schnittes" hilfreich.
  • Sie könnten sich bei den 7 Teilen der Komposition ggf. auch an einem Dresdner Geläut orientieren, das dem Geläut ihrer Kirche ähnlich ist. Die Einschwingzeiten (also wie lange es dauert, bis nach dem Einschalten des Motors der erste Glockenton erklingt) der Glocken Ihrer Kirche müssten Sie jedoch selbst feststellen und in den von Ihnen gewählten Partiturausschnitt des GLOCKEN REQUIEM DRESDEN (1995) eintragen.

B) für die elektroakustische Wiedergabe

Die elektroakustische Wiedergabe des GLOCKEN REQUIEM DRESDEN von 1995 mittels Lautsprechern aus einem Fenster, einer Tür, von einem Balkon Ihrer Institution, Ihres Vereins, Ihres Geschäftes, Ihrer Privatwohnung kann realisiert werden:

  • mittels CD-Abspiel
  • mittels digitalem Download
  • Sie können ggf. einen Ausschnitt des Werkes wählen
  • die Uhrzeit ist Ihnen am völlig freigestellt; Sie können die elektroakustische Wiedergabe des GLOCKEN REQUIEM DRESDEN z.B. mit dem abendlichen Glockenläuten Ihrer nächstgelegenen Kirche beginnen.

Positionieren und wählen Sie Ihre Lautsprecherboxen so, dass eine guter Glockenklang und eine möglichst günstige Akustik entsteht.

Glocken klingen im Freien, nicht in Wohnzimmern!

Auch wenn Sie keiner christlichen Kirche angehören, können Sie sich an dieser Kunstaktion beteiligen.
Denn Glocken sind keine Erfindung der christlichen Kultur und wurden - auch in außereuropäischen Kulturen -
gegossen und geläutet, um Unheil abzuwehren.

Gegen eine Spende für die internationale Kinderhilfsorganisation terre des hommes und ukrainische Kriegskinder können Sie eine CD des GLOCKEN REQUIEM DRESDEN erwerben. Sollten CDs nicht mehr vorrätig sein, können Sie das GLOCKEN REQUIEM DRESDEN gratis downloaden und Ihre Spende auf das Konto dieser Kinderhilfsorganisation überweisen.

---

Die 7 Teile der Komposition des GLOCKEN REQUIEM DRESDEN (1995)

1. Introitus : 21.30:00 Uhr - 21.38:12 Uhr
Klangverläufe Nord-Süd, West-Ost, Klangachsenwechsel Nord-Süd, West-Ost, beide Klangachsen gemeinsam
 
2. Kyrie : 21.38:12 Uhr - 21.41:54 Uhr
Grundklang E in verschiedenen Variationen, dazu 27 (3x3x3) Einzelschläge kombiniert mit Glockenklängen um den Ton A
 
3. Graduale : 21.41:54 Uhr - 21.48:57 Uhr
stufenweiser Aufbau (Feldverlauf der Klänge von Süd nach Nord), Wechsel zwischen Einzelgeläuten und Glockenchören, die tiefen Klänge nehmen zu
 
4. Tractus  21.48:57 Uhr - 21.55:15 Uhr
langgezogene Gesänge von Klang und Stille der einzelnen Geläute, Einzeltöne, nachschwingende Klänge, Anläutegeräusche
 
5. Sequenz 21.55:15 Uhr - 22.01:05 Uhr
antiphonaler Wechselgesang zwischen tiefen und hohen Glocken, Antiphon zwischen benachbarten Glocken und Geräuschen, allmählich aufsteigender Gesamtklang, Uhrzeitschläge, Antiphon zwischen den höchsten Glocken benachbarter Geläute
 
6. Offertorium 22.01:05 Uhr - 22.05:45 Uhr
Glockenzusammenstellungen entsprechend der Abfolge von zwölf Grundtönen und ihren mikrotonalen Abweichungen(As-D-G-Cis-Fis-C-Dis-A-E-B-F-H)
 
7. Sanctus 22.05:45 Uhr - 22.12:54 Uhr
volles Geläut, an- und abschwellend, Wechsel von Klängen (z.B. zwischen D-Dur und As-Dur), sich von Nord nach Süd und West nach Ost aufbauend, im Süden und Osten endend
 
Gesamtdauer: 42:54
 
---

. ab 1.9. 2022: Dowload-Link

zur Aufnahme des GLOCKEN REQUIEM DRESDEN (1995)

Link zum GLOCKEN REQUIEM DRESDEN, 1995 live übertragen durch DeutschlandRadio, BBC London, Radio Washington D.C., MDR

Link zur NDR-Produktion "Neue Faustus-Mephisto-Dispute"  zum Brahms-Requiem und Wallmann-Requiem (2007)

. Link: Gespräch zwischen dem Komponisten H.Johannes Wallmann und Susanne Maasz zur Komposition

---

Requiemtexte

(nur zu lesen / im Programmheft ausgedruckt)

1
Jeremia 4, 23-26:
“Ich schaute das Land an - wüst war es und öde.
Und den Himmel schaute ich - er war finster.
Ich sah die Berge an, sie bebten und alle Hügel wankten.
Ich schaute, da war kein Mensch,
alle Vögel unter dem Himmel - weggeflogen.
Ich sah das Fruchtland - eine Wüste,
und alle Städte zerstört.”

2
Amsterdam, 1944, Anne Frank, ein jüdisches Mädchen, 15 Jahre:
"... Solange die ganze Menschheit, ohne Ausnahme, keine Metamorphose durchläuft, wird Krieg wüten und alles, was gebaut, gepflegt und gewachsen ist, wieder abgeschnitten und vernichtet ..."
 
3
Ex-Jugoslawien 1994, Karolina, 15 Jahre:
"Das Leid der einen ist die Schande der anderen. ... Der Mensch ist im Krieg ein Tier. ..."
Dresden 1945, Gertraude, 10 Jahre:
"... Auf der Straße liefen schreiende, brennende Menschen. ... Ich ging barfuß in Schuhen. Überall lagen Tote ... "
Mosambik 1992, José, 12 Jahre:
"... Wer viele Köpfe traf, durfte zur Belohnung mit den anderen Soldaten Dörfer überfallen, um Essen zu plündern."
Ex-Jugoslawien 1994, Karolina, 15 Jahre:
"Das menschliche Leid ist das Licht für die Ferne. Der menschliche Haß ist die heutige Dunkelheit"

 

4
"Als der Herr unser Schicksal wandte und uns freiließ, da waren wir wie die Träumenden." (Psalm 126,1)

5
Ex-Jugoslawien 1994, Karolina, 15 Jahre:
"Nun Mensch, führst etwa du, der Unmögliches erbaut hat, Undenkliches ausgedacht hat - gerade du dich selbst in den Tod?"

 

6
"... Leben und Tod, Segen und Fluch sind dir vorgelegt, damit du das Leben erwählst für dich und deine Nachkommen ..." (5.Mose 30,19)

7
"Du hast mich emporsteigen lassen zur Höhe der Ewigkeit, in weitem Raum wandere ich ohne Grenze und weiß, daß eine Hoffnung ist für den Menschen." (aus den Lobgesängen der Gemeinde von Qumran)

Die Texte wurden zusammengestellt nach Worten des Alten Testaments und den Lobgesängen der Gemeinde von Qumran (Übersetzung von Jörg Zink), dem "Tagebuch der Anne Frank", einer Dokumentation zur Dresdner Bombennacht, sowie aus "Wir werden wieder glücklich sein..." Herder-Verlag, 1994 (mit freundl.Genehmigung)

Artikelaktionen