Benutzerspezifische Werkzeuge

II. AKUSTIK OPTIK KONKRET

das Archetypische (als integraler und invarianter
Punkt einer abstrakten Idee oder reinen Empfindung)
in akustischer und optischer Konkretisierung

ohne literarische Programmatik

die Spannung des Optischen und Akustischen nicht
durch Verdoppelungen,
sondern aus den sich gegenseitig ergänzenden
Perspektiven von Auge und Ohr

Zusammenklang in Form und Farbe
von Optischem und Akustischem
als Einheit und Spannung der Gegensätze

konstruktiv/polar/organismisch

Wahrnehmbarmachung
in entsprechenden Räumlichkeiten
mit der jeweils notwendigen technischen Ausstattung

Klangquellen : Stimmen - Instrumente - Elektroakustik Malerei - Plastik - Projektion - Film - Tanz - Pantomime




Werkauswahl:
  SYNOPSIS - Musik im Raum für Kammerensemble zu Diaprojektionen von K.W.Streubel (1978 | 79) | klangsegelZEITSCHWINGUNGSYN 3 |
  MAN-DO / SYN_ARCH
| SYN 4 | Jürgen-Fuchs-Zyklus ICH SCHWEIGE NICHT  | NEUE SINFONIE?

Artikelaktionen