Benutzerspezifische Werkzeuge

Aktuell

Deutschlandfunk-Kultur 26.10.2017: Gespräch von Winfried Sträter mit H. Johannes Wallmann zum neuen Buch „KUNST – EINE TOCHTER DER FREIHEIT?“ (Kadmos 2017):

 

500 Jahre Reformation – und immer so weiter?

Anlässlich von 500 Jahren Reformation sowie zum Abschluss des Jürgen-Fuchs-Projektes 2010-2017 (ab 2014 veranstaltet von der Robert-Havemann-Gesellschaft u.a. in Kooperation mit MDR Figaro, gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes, den Freistaat Thüringen sowie die Heinrich-Böll-Stiftung) laden wir ein zur Buch-Premiere:

27. September 2017, 19:30 Uhr, Heinrich-Böll-Stiftung Berlin, Schumannstraße 8:

>Im Vis à vis alter und neuer Totalitarismen       

KUNST - EINE TOCHTER DER FREIHEIT?

oder warum es einer Kultur-Reformation bedarf<


Herausgegeben von Susanne & H.Johannes Wallmann
Kulturverlag KADMOS 2017  (zum Buch bitte hier anklicken)                   

Buch-Premiere-Moderation: Salli Sallmann, RBB; mit Lilo Fuchs, Prof. Dr. Harald Seubert (neuer Präsident der Internationalen Martin-Heidegger-Gesellschaft), den Herausgebern, dem Leiter des Kulturverlages KADMOS, Wolfram Burckhardt, sowie ad libitum weiteren Autoren des Buches. Eine Veranstaltung in Kooperation von Heinrich-Böll-Stiftung, Robert-Havemann-Gesellschaft und Kulturverlag KADMOS

Eine Reihe der Beiträge dieses Buches sind Schriftfassungen der Vorträge während des interdisziplinären Symposiums, das im Rahmen des Jürgen-Fuchs-Projektes ICH- SCHWEIGE-NICHT vom 20.−22. November 2015 in der Heinrich-Böll-Stiftung Berlin stattfand. Das Jürgen-Fuchs-Projekt wurde 2014-16 von der Robert Havemann Gesellschaft e.V. mit freundlicher Förderung durch die Kulturstiftung des Bundes sowie durch den Freistaat Thüringen veranstaltet und von MDR Figaro unterstützt (www.ich-schweige-nicht.de).

----

anlässlich des Reformationsjahres 2017:

25 Thesen „Kultur und modernes Christentum“

im Juni 2011 als Integral-Art-Kunstaktion an der Dresdner Kreuzkirche angeschlagen.

----

Mittwoch, 9. November 2016

heute - am 9. November 2016 - angesichts

. des Wahlsieges von Donald Trump
. des Jahrestages der "Reichskristallnacht"
und der Verbrechen des Nationalsozialismus
. des Jahrestages des Mauerfalls
und der Verbrechen des Realsozialismus
. des Reformationsjahres 2016-2017
und des vielfachen Versagens der christlichen Kultur

zur Erinnerung:

"EUORPA? KULTUR-REFORMATION! anti-totalitär & integral-modern
Aufruf und Frage in 26 Reflexionspunkten von H.Johannes Wallmann"
Im Internet:
http://www.integralart.de/content/projekte/kultur-reformation-europa

Populismus - s.a. Reflexionspunkt 21.

Viele Grüße,
Susanne & H.Johnnes Wallmann

www.integrale-moderne.de
www.ich-schweige-nicht.de

...

Video zur Jürgen-Fuchs-Zyklus-Klang-Ausstellung (ca. 62.000 Besucher) 16.8.-15.10. 2016


www.ich-schweige-nicht.de

....

Mittwoch, 2. November 2016, 21:04 Uhr: rbb-Kulturradio

Musik der Gegenwart - MUSIK DER GEGENWART

mit Andreas Göbel

Politische Musik heute

Welche Möglichkeiten finden heute Komponisten, in ihren Werken auf politische Entwicklungen einzugehen und gesellschaftliche oder soziale Aspekte zu thematisieren? Kann Musik - auch ohne textliche Konkretisierungen - explizit politisch sein? Der Komponist Johannes Wallmann, der u. a. Musik nach Texten des DDR-Bürgerrechtlers Jürgen Fuchs geschrieben hat, ist im Studio und erläutert seine Sicht auf die politische Verantwortung in der Kunst.

---

Sonntag, 25.9.2016 11:30 Uhr, 12:30 Uhr, 14:30 Uh, 15:30 Uh, 16:30 Uhr

Berlin, Kapelle der Versöhnung - Wandelgang und Umfeld 

H. Johannes Wallmann

Freiraum-Konzert zum Jürgen-Fuchs-Zyklus

gleich den Vögeln - vergiss nicht, dass du flügel hast -

für vier voneinander weitentfernte Saxophone/Klarinetten

ein musikalisches Selbstorganisations-Spiel

-
Berlin, Bernauer Straße 4 / Nähe Mauer-Gedenkstätte

Verkehsverbindung: S Nordbahnhof

---

16.8.-15.10. 2016 Kapelle der Versöhnung (an der Gedenkstätte Berliner Mauer)

tägl. 10-17 Uhr (außer Montag)

Infos zum Jürgen-Fuchs-Projekt ICH SCHWEIGE NICHT 2014/2015 insgesamt (bitte anklicken)

---

KUNSTAKTION INTEGRAL-ART 2016-1

EUROPA? KULTUR-REFORMATION! anti-totalitär & integral-modern

- Aufruf und Frage in 26 Reflexionspunkten von H.Johannes Wallmann -

---

KUNSTAKTION INTEGRAL-ART 2016-2

Aufforderung zum Rücktritt an den Präsidenten Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

---

20.-21. 11. 2015 in der Heinrich-Böll-Stiftung Berlin 

Konzept und Künstlerische Gesamtleitung: H. Johannes Wallmann

 Kunst -– eine Tochter der Freiheit?
- ein interdisziplinäres
Jürgen-Fuchs-Symposium -
 Im Vis-à-vis alter und neuer Totalitarismen

---

Samstag. 21.11., 20 Uhr

Sonntag, 22.11., 11-18 Uhr

im Treppenfoyer der Heinrich-Böll-Stiftung Berlin:

ICH SCHWEIGE NICHT Jürgen-Fuchs-Zyklus – Musik im Raum (Teil 1+2) von H. Johannes Wallmann mit Texten von Jürgen Fuchs bis Edward Snowden und Fotos von Harald Hauswald sowie künstlerischen Objekten von Studierenden der HafenCity-Universität Hamburg

elektronische Video-Stereo-Fassung

Eintritt frei

Infos zum Jürgen-Fuchs-Projekt 2014/2015 insgesamt

(bitte anklicken)



Artikelaktionen